expo PetroTrans 2016: FIS PressureControl gewinnt Innovationspreis

Die expo PetroTrans 2016 in Kassel hat einmal mehr gezeigt, dass sie alle 2 Jahre als feste Größe im Terminkalender von Unternehmern, Entscheidungsträgern und Anwendern aus den Bereichen Umschlag und Logistik in der Mineralölwirtschaft ist. Zum ersten Mal präsentierten sich die Aussteller mit Ihren Produkten und Neuheiten in drei Messehallen. 

Das neue STandkonzept von L&F - offen und einladend

Lindner & Fischer hat die neue Aufteilung der Messehallen zum Anlass genommen, das Standkonzept zu verändern: mehr Platz für Fahrzeuge und Besucher, eine aufgelockerte Anordnung der Exponate und die Integration einer Cocktailbar im Zentrum des Standes schufen eine angenehme Atmosphäre für anregende und informative Gespräche. Mit insgesamt 11 Fahrzeugen, einer Schmierölanlage und einem Demo-Modell für die PressureControl bot sich den Fachbesuchern ein sehr breites Spektrum auf dem Lindner & Fischer Hauptstand in Halle 5 und den zwei Außen-Ständen. Ein kleines Highlight war sicherlich der Oldtimer-LKW, der die transportable Schmierölanlage in Szene gesetzt hat. Vielen Dank an dieser Stelle der Spedition Dröder aus Künzell, die dieses Fahrzeug zur Verfügung gestellt hat.

Der Oldtimer der Spedition Dröder als Kontrast neben der modernen Schmierölmessanlage von L&F

Ein Ebenfalls sehr großes Dankeschön gilt natürlich unseren Kunden, ohne deren Fahrzeuge ein Messeauftritt nicht möglich wäre. Dem gesamten L&F Team an allen Standorten gilt ein besonderer Dank: wie in jedem Messejahr war es erst durch den persönlichen Einsatz aller Mitarbeiter möglich, tolle Exponate und einen gelungenen Messeauftritt möglich zu machen!

Getreu unserem Entwicklungsgrundsatz „Aus der Praxis – mit der Praxis – für die Praxis“ konnten wir unseren Innovationspreisträger die FIS PressureControl nicht nur im Modell, sondern auch direkt im Kundenfahrzeug umsetzten. Unser Dank gilt hier der Fa. Knittel aus Fulda, die uns Ihren neuen Tankaufbau als Testfahrzeug und Prototyp zur Verfügung gestellt hat. Die PressureControl ist eine Ergänzung zum L&F-eigenen CANBus-Sicherheits- und -Steuerungssystem FIS (Fahrerinformationssystem) und hilft Über- wie auch Unterdruckschäden am Tankfahrzeug und daraus resultierende Sach-, Umwelt- sowie im Extremfall Personenschäden zu vermeiden. Dies funktioniert mittels einer kontinuierlichen Überwachung der Kammerdrücke und einem vollautomatischen Schließen der Boden- bzw. Durchgangsventile während des Befüll- oder Abgabevorgangs. Je nach Einbausituation (im Tankaufbau, Tankanhänger oder Sattelauflieger) und in Abhängigkeit vom Fahrgestell bzw. der Zugmaschine besteht auch die Möglichkeit einer Not-Aus-Funktion bspw. über Motor- oder Abgabe- / Befüll-Stop. Nach dem Innovationspreis 2014 für die DoppelTrommel konnten wir auch mit der PressureControl das Fachpublikum und die Jury von deren Praxisnutzen überzeugen. Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die uns und unsere PressureControl mit Ihrer Stimme unterstützt haben. Ebenso gilt unser Dank wieder Albrecht Rühle, der – wie schon 2014 – die Innovationspreistrophäen von Hand geschmiedet hat. Es ist uns eine große Ehre, diesen Preis erhalten zu haben.

Bei der Verleihung des Innovationspreises (v. li. n. re.) Martina und Alfred Lindner, Jörg Henßeler, Albrecht Rühle, Stefan Lindner