peLFant Logo

Die Entsorgung von Restmengen in Pelletlagern sowie die Säuberung der Lager von Stäuben ist ein Service, der Kunden bisher nur über ein Holzpellet-Silofahrzeug mit einer Vakuumkammer angeboten werden konnte. Vakuumkammern bringen aber erhebliche Nutzlasteinbußen (bis zu 1.000 kg) mit sich und sind in der Anschaffung und im Unterhalt teuer. Der PELFANT® setzt an dieser Problematik an. Er wurde unter den Gesichtspunkten größtmöglicher Einsatz-Flexibilität als mobile Service- und Entsorgungseinheit zur Komplettbetreuung von Pelletanlagen entwickelt sowie zur Versorgung von Abladestellen, die entweder mit  einem Lkw nicht angefahren werden können, oder für Kleinmengen, bei denen der Einsatz eines Lkws unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten nicht sinnvoll ist.

 Flexibel und autark einsetzbar, Kundenbindung durch zusätzliche Dienstleistung, Nutzlastgewinn und Reduzierung der Anschaffungs- und Betriebskosten bei Silofahrzeugen - der PELFANT® ist die optimale Ergänzung zum Silofuhrpark und die wirtschaftliche Alternative zum Vakuumfahrzeug. Auf einem Pkw-Anhänger montiert, ermöglicht der PELFANT® einen flexiblen Transport auch ohne Lkw-Führerschein. Optional kann der Anhänger mit einer 100 km/h-Zulassung betrieben werden. Durch Kooperationen mit Heizungsbauern lässt sich über die Service-Schiene Neukunden-Aquise betreiben. Bei separater Disposition können Verschiebungen im Lieferplan durch ungeplante Entsorgungseinsätze weitgehend vermieden werden. Der PELFANT® kann auch für andere pelletierte Waren, Granulate und Getreide eingesetzt werden.

Flyer zum Download

BMWi Logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen